Play/Pause

Schleifen

Warum es die Mareiner-Bretter so oft an die first-class Wohn- und Geschäftsadressen schaffen? Wir vermuten, es ist wegen dem geschliffenen Auftreten. Für den richtigen Schliff nehmen wir nämlich unterschiedlich grob bzw. fein gekörnte Schleifbürsten zur Hand. Mit denen rauen wir das gehobelte Holz wieder superfein auf. Damit die Farbhaftung eine bessere wird und damit Lasuren und Öle, quasi die Pflegelotionen für das Brett von Welt, besser einziehen können.


Ob eh alles passt, da schaut Chokri drüber. Der wacht mit seinem doppelten Argusauge über die Maschine, damit sich die Bretter darin auch richtig profilieren können.

Chokri Zaidi, Qualitätssortierung